Hochzeitsmusik: Der ultimative Guide inkl. Liste der besten #1 Songs auf eurer Hochzeitsparty

Seid ihr auf der Suche nach einem Ratgeber, der nicht bloß wahllos irgendwelche Top-Ten Hochzeitsmusik-Stücke aufzählt, sondern euch wirklich dabei unterstützt, den richtigen musikalischen Rahmen für euren großen Tag zu finden? Dann habt ihr ihn hier gefunden! 

Von der stimmigen musikalischen Begleitung für den ganzen Tag über die Frage „DJ, Band oder Hochzeitssänger?“ bis zum perfekten Walzer und Party-Liedern, zu denen jeder tanzen kann (und wird!): Ihr findet in diesem Ratgeber alles, was ihr sucht – inkl. Hochzeitsmusik-Rechner zum Kosten-Abschätzen! 

Den Ratgeber haben wir in folgende Themen gefasst:

Welche Musik zur Hochzeit:
Vom Einzug über die Zeremonie bis zur Party am Abend

Wenn ihr euch schon mal Gedanken über das Thema Hochzeitsmusik gemacht habt, dann liegt euer Hochzeitsdatum hoffentlich noch in weiter Ferne! Warum? Naja, weil eure Möglichkeiten, den Tag musikalisch perfekt zu untermalen, schier unendlich sind. Deshalb solltet ihr auch klug wählen und euch für euren schönsten Tag für die perfekte Musik zur Hochzeit entscheiden, die zu euch, der Location und euren Gästen passt. 

Wir haben als Entscheidungshilfe hier exklusiv für euch mal einen ganzen Tag durchgespielt: Von der Musik fürs Standesamt über die passende Tanzmusik auf der Hochzeit bis hin zur perfekt passenden Hintergrundmusik für eure Hochzeit inkl. Songs, die zu jeder Station passen. Ganz am Ende unseres Ratgebers findet ihr nochmal die 30 beliebtesten Songs zur Trauung als Download!

Achtung: Natürlich kann sich der Tagesablauf eurer Hochzeit je nach Bundesland ändern. Die einzelnen Stationen, die wir hier musikalisch durchspielen, sind aber doch deutschlandweit und sogar bei unseren österreichischen Nachbarn Teil eines klassischen Hochzeitstages.

Hochzeitsmusik Einzug Kirche

Eure Hochzeit: Musik für Standesamt oder Kirche

Der Einzug ist der Moment, bevor es ernst wird. Gleich wird der Deckel drauf gemacht und ihr werdet Ja sagen! Doch was ist die beste Hochzeitsmusik für den wohl wichtigsten und emotionalsten Moment an eurem Tag? 

Hier greifen viele Brautpaare auf klassische Hochzeitsmusik zurück. Denn klassische Musik hat einen sehr festlichen Charakter und macht den offiziellen Part der Hochzeitszeremonie dadurch zu etwas ganz Besonderem. Insbesondere zum Einzug in die Kirche oder in das Standesamt wird daher oft klassische Kirchenmusik als Musik zur Hochzeit gewählt, um die Trauung bereits mit einem emotionalen Höhepunkt beginnen zu lassen. 

Oder ihr gestaltet diesen Part individueller und lasst euch von dem Song zum Altar begleiten, zu dem ihr euch kennengelernt habt, den ersten Kuss hattet oder eben zu einem Song, der eine große Bedeutung für euch beide hat. Wichtig ist nur, dass die Musik für die Trauung zu euch beiden passt und den Moment des Ja-Sagens perfekt untermalt. Denn natürlich sollt ihr im Mittelpunkt stehen und die Musik soll euch nur begleiten.

Manche Brautpaare greifen hier gerne auf den Orgelspieler der Kirche zurück – wem das zu altmodisch ist, der organisiert sich eine Band oder ein Unplugged-Duo. Dabei könnte ein*e Hochzeitssänger*in inklusive Begleitung auf der Akustikgitarre für die passende Stimmung sorgen.  

Dafür gibt es eine Handvoll Evergreens für eure Trauung, den Ein- und Auszug, die selbst dem leidenschaftslosesten Gast ein Tränchen entlocken werden. Oder habt ihr schon mal Phil Collins auf Deutsch Dir gehört mein Herz schmachten hören? 

Wer noch härtere Geschütze auffahren will, geht mit Joe Cocker und You are so Beatitful noch ein weniger tiefer unter die Haut. Mit Ed Sheerans Perfect oder Thinking out loud kann man bei der Trauung ebenfalls nichts falsch machen und jeden mitten ins Herz treffen.

Hochzeitsmusik Trauung
Hochzeitsmusik Auszug Brautpaar

Der Sektempfang:

Ihr habt es getan! Ab jetzt seid ihr offiziell Mann und Frau und das will gefeiert werden! Als erste Station zum Anstoßen hat man deshalb den Sektempfang nach der Trauung erfunden. Ihr seid jetzt bestimmt Happy wie Pharrell Williams und Everything verlief gut, wie Michael Bublé sagen würde und darauf will man sich natürlich zuprosten.

Weitere Songs, die den Moment perfekt untermalen, sind Just the two of us von Bill Withers, Love someone von Lukas Graham und was bestimmt von der Nichte bis zum Opa jedem gefällt: Sunshine Reggae von Laid Back! Auch ihr solltet euch kurz zurücklehnen und auf keinen Fall vergessen, ein, zwei Momente nur für euch beide zu sein. Es ist ja schließlich euer großer Tag und da sollte die Zweisamkeit nicht ganz zu kurz kommen. 

Hochzeitsmusik Sektempfang

Hintergrundmusik zur Hochzeit: Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen

Am Nachmittag begegnet sich ein Teil eurer Gäste wahrscheinlich zum ersten Mal. Schulfreunde treffen auf Cousinen, Arbeitskollegen auf Tanten und Onkel… Dabei kann Hochzeitsmusik viel zum ersten Eindruck beitragen, da sie die Stimmung entscheidend mitbestimmt.

Ein paar schön gespielte Songs auf der Gitarre eures alten Schulfreundes können zwar gut passen, wenn man sich nett unterhält. Aber nur, weil sie ohnehin total untergehen werden. Wäre es da nicht der ultimative Icebraker, wenn die Musik so gestaltet ist und alle ein wenig trifft, dass man gut gelaunt was trinkt und ein wenig mit den Hüften kreist? 

Hier könnt ihr euch zum Beispiel für ein jazziges Arrangement mit Saxophon entscheiden oder das Gesang-Gitarren-Duo vom Einzug nach einer kurzen Pause nochmal ein paar Songs spielen lassen, wie Alicia Keys’ If I ain´t got you. Wichtig ist an diesem Punkt eures Hochzeitstages nur, dass sich die Gäste gut unterhalten können und die Musik für die passende Stimmung sorgt. 

Auch ein DJ, der auf das Publikum abgestimmte Songs spielt, oder eine gute Playlist vom iPad kann am Nachmittag der perfekte musikalische Support für eure Feier sein. Bei der Playlist-Variante solltet ihr aber unbedingt darauf achten, dass die Songs auch Oma, Tante und den Arbeitskollegen gefallen und nicht nur euch beiden! Stand by me von Ben E. King oder You are the sunshine of my life von Stevie Wonder sind beispielsweise Songs, die sicher niemanden vor den Kopf stoßen. 

Hochzeitsmusik Kuchen
Hochzeitslocation Hochzeitsband

Musik zur Hochzeit: Das Dinner

Das Dinner ist für viele erst mal die letzte Hürde vor der Party, die es zu meistern gibt. Die gesamte Familie und all eure Freunde sitzen auf ihren Plätzen und freuen sich auf etwas zu essen. Auch ihr zwei habt Zeit, um kurz durchzuatmen, wäre da nicht der Hochzeitstanz im Anschluss an das feierliche Abendessen. Aber das ist Zukunftsmusik und ihr habt noch ein paar Momente, um euch mental auf euren ersten Tanz vorzubereiten. Ganz wichtig: Selbst wenn ihr noch so nervös seid, esst wenigstens einen kleinen Happen!  

Egal ob beim Dinner ein romantisches Duo aus Hochzeitssänger*in und Gitarre für schöne Hintergrundmusik sorgt, eine Jazz- oder Big-Band euren großen Tag noch größer wirken lässt oder ein Trio aus Piano, Gitarre und Cajon für die passsende Begleitung zum Menü sorgt – wichtig ist immer, dass die Musik zur Größe und dem Motto eurer Hochzeit passt.

 I just called to say I love you von Stevie Wonder, Sunrise von Norah Jones, Somethin stupid von Nancy und Frank Sinatra und Smooth Operator von Sade passen immer perfekt als Dinner-Begleitung und sind wie gemacht, um als Musik zur Hochzeit gespielt zu werden. 

Hochzeitslocation Köln Hochzeitsband

Tanzmusik zur Hochzeit: Der Hochzeitstanz

Nach dem Dinner ist vor dem Tanz! Und der Hochzeitstanz gehört neben dem Einzug ganz sicher zu den Schlüsselmomenten eurer Trauung. Neben dem zittrigen Ring-Anstecken ist dieser Moment der Puls-in-die-Höhe-Treiber #1. Hier muss die Musik also perfekt passen und euch beim Tanzen unterstützen. 

Dabei soll die Hochzeitsmusik vor allem eines leisten: perfekt auf euer tänzerisches Können abgestimmt sein – egal, ob sie dabei vom DJ oder einer Band kommt. Damit ihr euch auf der Tanzfläche nicht blamiert, braucht es Hochzeitsmusik, zu der ihr beide tanzen könnt. 

Als kleine Pause im musikalischen Tagesablauf eurer Hochzeit verraten wir euch im nächsten Punkt deshalb, welche Walzer euch perfekt über das Tanzparkett schweben lassen. 

Hochzeitsmusik Hochzeitstanz

Zu diesen 8 klassischen Hochzeits-Walzern kann jeder tanzen!

Walzer ist nicht gleich Walzer, das merkt man vor allem beim Tanzen! Hier sollten Musik, Tempo und der Takt genau zu eurem tänzerischen Können passen und weder zu schnell noch zu langsam sein. Diese Auswahl hat es also ganz schön in sich, da in diesem Moment alle Augen auf euch gerichtet sind. Damit ihr euch bestimmt nicht blamiert, haben wir hier 8 Walzer, zu denen ihr bestimmt tanzen könnt. 

Ihr habt es geschafft und den Tanz ohne Hals- und Beinbruch überstanden. Und ganz nebenbei ist nach eurem ersten offiziellen Tanz auch endlich die Tanzfläche für eure Gäste eröffnet! Deshalb geht es jetzt mit den besten Liedern zur Hochzeitsparty weiter! 

Lieder zur Hochzeitsparty: Die ultimative Top-17

Wenn ihr es bis hierher geschafft habt und noch fit seid – Hut ab!  Denn so ein Hochzeitstag kann ganz schön anstrengend sein. Deshalb ist die Song-Auswahl zur Hochzeitsparty, also die Tanzmusik zur Hochzeit, auch ein zentrales Element für einen gelungenen Abschluss eures schönsten Tages. Mit welcher Hochzeitsmusik die Band sogar das erschöpfteste Brautpaar noch auf den Dancefloor holt– wir verraten es euch!

  • Can’t stop the feeling: Justin Timberlake
  • Shape of you: Ed Sheeran
  • We are family: Sister Sledge
  • Celebration: Kool and the Gang
  • Time of my life: Bill Medley
  • Love is in the air: John Paul Young
  • Happy: Pharrell Williams
  • I gotta feeling: Black Eyed Peas
  • Relight my fire: Take That
  • Walking on sunshine: Katrina and the Waves
  • I’m so excited: The Pointer Sisters
  • Ain’t nobody: Chaka Khan
  • Like the way I do: Melissa Etheridge
  • Satisfaction: Rolling Stones
  • Highway to hell: AC/DC
  • Shut up and dance: Walk the Moon
  • Sex on fire: Kings of Leon

Dank dieser Set-List könnt ihr auch gut sehen, ob die Hochzeitsband, die ihr im Auge habt, ihr Handwerk versteht, denn zumindest ein Teil der genannten Songs sollte in deren Repertoire zu finden sein. 

Aber nicht nur die Songs sind ausschlaggebend für die Stimmung auf der Tanzfläche, auch die Hochzeitsband kann auch durch die Show, die sie liefert, vieles dazu beitragen, wie stark eure Gäste ihr Tanzbein schwingen. Aber seht selbst!

Hochzeitsmusik Tanzmusik

Der DJ im Anschluss: Diese 17 Songs gehen immer!

Damit eure Gäste bis in die Morgenstunden tanzen, ist es die beste Idee, für die letzten Stunden eurer Hochzeit einen DJ zu engagieren, der die Meute bis zum bitteren Ende bei Laune hält. Falls ihr ein wenig Inspiration für die passsende Partymusik braucht, die erfahrungsgemäß jedem Gast gefällt, haben wir hier 17 Songs, die immer gehen! 

  • Despacito: Luis Fonsi
  • Macarena: Los Del Rio
  • Sing Hallelujah!: Dr. Alban
  • The Grease Mega-Mix
  • Let’s get loud: Jennifer Lopez
  • Monsta: Culcha Candela
  • Augenbling: Seed
  • Yeah!: Usher 
  • Single Ladies: Beyoncé
  • Taki Taki: DJ Snake, Selena Gomez, Cardi B & Ozuna
  • Can’t hold us: Macklemore & Ryan Lewis
  • Uptown funk: Mark Ronson 
  • Fireball: Pitbull 
  • Levels: Avicii 
  • Schüttel deinen Speck: Peter Fox
  • Billie Jean: Michael Jackson
  • Narcotic: Liquido 

Aber Achtung: Hört eure individuelle Playlist unbedingt mal Probe und seht, welche Stimmung einzelne Lieder auslösen. Denn keiner will nach einem 6-minütigen Killing Me Softly gleich ab auf die Tanzfläche! Und darüber hinaus ist es auch nie eine gute Idee, sich nur auf eine Musikrichtung festzulegen. Ein noch so gutes Nora Jones Album nervt nach 60 Minuten. Also immer für Abwechslung sorgen!

Wir haben einen perfekten Tagesablauf in punkto Hochzeit und Musik, die Top-Songs für jede Station, aber irgendetwas fehlt da noch, oder? Genau! Die ganze Organisation, damit der Sound überhaupt aus den Boxen in eure Ohren dringen kann – und ein wenig Show mit Licht und Nebelmaschine wäre auch nicht schlecht. Wer die Arbeit im Hintergrund wie erledigt, erfahrt ihr jetzt!

Hochzeitsmusik: Die Organisation im Hintergrund

Was ihr sehen sollt, ist eine mitreißende Performance, tanzende Gäste und ein musikalisches Hochzeitsmusik-Set, das eure Emotionen perfekt transportiert. Die ganze Arbeit dahinter soll im besten Fall unsichtbar bleiben. Jedoch ist sie die Grundvoraussetzung für eine gelungene Feier. 

Damit eure Hochzeit nicht gleich ins Wasser fällt, wenn ein Verstärker kaputt geht, solltet ihr euch vorab schon Gedanken machen. Sucht euch am besten jemanden, der die folgenden Fragen für euch abklärt und so für einen reibungslosen Hochzeitstag in Sachen Hochzeitsmusik sorgt.

  • Wann kommen die Musiker am Nachmittag für die Trauung und den Sektempfang an? 
  • Wie viel Strom wird benötigt? Je größer die Hochzeitsband, desto mehr! 
  • Dasselbe gilt für das Licht – je größer die Band, desto mehr Stromverbrauch muss eingeplant werden! 
  • Wo befinden sich die Steckdosen und der Strom-Hauptschalter in der Location? 
  • Wer ist der Ansprechpartner für den Strom? Unbedingt die private Handynummer der Person organisieren!
  • Braucht es ein Verlängerungskabel bzw. eine Kabeltrommel, um die Musiker mit Strom zu versorgen, wenn sie zum Beispiel draußen im Garten der Location spielen?
  • Wer kennt sich mit dem fest verbauten Licht in der Location aus? Ebenfalls die private Handynummer organisieren!
  • Wird eine Nebelmaschine verwendet? Wenn ja, Brandschutz in der Location abklären!
  • Wo ist die Ladezone der Location und kann die Band dort ausladen? Stichwort: Bodenbelag
  • Gibt es Aufzüge? Stichwort: schweres Equipment wie Verstärker
  • Wer sperrt die Location auf, damit die Band ihr Equipment aufbauen kann? Wieder die private Handynummer organisieren!
  • Bekommt man auch die private Handynummer von dem oder der Location-Besitzer*in?
  • Hat die Band genügend Platz für den Aufbau der Instrumente?
  • Bleibt danach genügend Platz für die Tanzfläche und für Sitzgelegenheiten sowie die Bar?
  • Muss nach dem Dinner erst Platz geschaffen werden?
  • Was ist in der Location erlaubt? Stichwort: Lautstärke.
  • Wie sieht es mit Vorschriften hinsichtlich der Ruhestörung aus?
  • Gibt es eine Dezibel-Grenze, die nicht überschritten werden darf?
  • Was passiert, wenn sich die Nachbarn beschweren?
  • Wie wollt ihr die Band-Pausen mit Musik füllen?
  • Braucht die Band einen eigenen Raum, um zu essen, sich umzuziehen und sich zurückzuziehen?
  • Bekommen die Musiker*innen etwas zu essen und zu trinken?
  • Gibt es ein Sicherheitskonzept für die Technik?
  • Reagiert der Rauchmelder in der Location auf die Nebelmaschine? 
  • Habt ihr eine Eventversicherung für mögliche Schäden abgeschlossen?
  • Kann das gesamte Band-Equipment nachts wieder abgebaut, verladen und abgeliefert werden?
  • Gibt es ein separates Mikrofon für Reden, oder soll die Band eines bereitstellen?

Das sind eine ganze Menge Fragen, nicht wahr? Aber am Ende des Tages werdet ihr heilfroh sein, dass ihr sie jetzt zu lesen bekommt, statt erst am großen Tag darüber zu stolpern – wenn eben keine Zeit mehr ist, sich die Antworten gut zu überlegen. Damit auch wirklich nichts Wichtiges an eurem großen Tag vergessen wird, haben wir hier ein paar ultimative Checklisten für euch eingefügt – ganz einfach zum Ausdrucken und Abhaken! 

Hochzeitsmusik Organisation

Profiband, DJ-Playlist, Hobby-Band oder doch das Unplugged-Duo: Was passt zu mir?

Oben haben wir beschrieben, welche musikalischen Stationen eure Hochzeitsfeier durchlaufen kann. Von der Musik für Standesamt oder Kirche über die Begleitung zu Kaffee und Kuchen bis zur Musik für das Hochzeits-Dinner und der Party danach. 

Egal wann, Hochzeitsmusik ist ein wichtiger Stimmungsfaktor, wenn nicht der wichtigste! Doch wer soll konkret für den musikalischen Rahmen sorgen? DJ, eine Profi-Band, ein paar Hobby-Musiker oder soll es nur eine Playlist sein, die den ganzen Tag mitläuft? Wir haben hier für euch die gängigsten Formen aufgelistet und zusammengefasst, was sie kosten, was sie können und für welchen Rahmen sie geeignet sind!

Hochzeitsband Pink Panta

Hochzeitsmusik vom DJ

Hochzeitsmusik „Klassisch steif“ war gestern. Deshalb entscheiden sich auch viele Brautpaare dafür, sich in Sachen Musik für die Hochzeit von einem DJ musikalisch begleiten zu lassen – und das nicht nur zur Party. Meist geschieht das jedoch nicht als Solo-Show, sondern im passgenauen Zusammenspiel mit einer Band. Die Band muss dabei auch nicht den ganzen Tag spielen, aber eure Gäste freuen sich sicherlich über eine kleinen Show-Einlage zwischen den DJ-Stücken!

Denn keine Band kann den ganzen Tag vom Einzug bis zur Party durchgehend für Stimmung sorgen. Sie muss auch mal essen, sich umziehen und kurz verschnaufen und dasselbe gilt für einen professionellen DJ. In diesen Pausen übernimmt dann der DJ oder eben die Band, deren Set im Optimalfall untereinander und auf eure Gäste abgestimmt ist. Viele professionelle Bands haben ohnehin auf Anfrage gerne auch einen DJ mit dabei.

Wer einen DJ nur auf Grund der Kosten-Ersparnis buchen möchte, sei aber gewarnt: Ein wirklich guter DJ, der nicht nur wahllos Lieder aneinanderreiht, ist meist nicht viel günstiger als eine Hobby-Band! Deshalb lohnt es sich in jedem Fall über eine Kombination aus DJ und Band nachzudenken. 

Denn wenn man beide zusammen bucht, spart man sich gutes Geld. Das kommt daher, weil beide dann meist zusammen anreisen und sowohl die Hochzeitsband als auch der DJ die selbe Licht- und Tontechnik nutzen!  Hier findet ihr in jedem Fall einen schönen Fragebogen, der euch zeigt, worauf es bei der DJ-Wahl zudem noch zu achten gilt.

Musik für die Hochzeit vom Profi

Eine eingespielte Profi-Band ist zwar die teuerste Option, wenn es um die perfekte Hochzeitsmusik geht. Sie ist aber mit Sicherheit die beste Wahl, wenn ihr euch als Brautpaar eine Menge Nerven und Arbeit sparen wollt. 

Denn wer eine professionelle Band bucht, der bucht eine perfekt abgestimmte Songliste, gute Stimmung und die Organisation, die wir oben kurz angerissen haben, gleich mit. So erkennt ihr auch gleich, ob eine Band eine Profi-Band ist. Profis haben nämlich genügend Erfahrung und wissen, worauf es bei diversen Locations ankommt, welche Fragen gestellt werden müssen und nicht zuletzt genau, wie das Publikum angeheizt wird.

Für diesen Rundum-Service gilt es jedoch einiges vorzubereiten: Wer eine Band für den ganzen Tag bucht, sie aber nur an gewissen Momentan braucht, sollte einen eigenen Raum bereitstellen können. Dort kann die Band sich sammeln, für euer Dinner schick machen, etwas essen – am besten gute Hausmannskost, damit die Performance zur Party so richtig mitreißend und voller Energie ist. 

Denn das kauft man beim Profi-Service im Optimalfall mit ein: ein unheimlich gutes Gespür für die Stimmung der Gäste, gepaart mit lückenloser Vorbereitung. Vor allem, wenn eure Hochzeitsgäste bunt gemischt sind, muss die live gespielte Playlist perfekt harmonieren. 

Wir verwenden für die perfekte Musikauswahl zum Beispiel unseren selbst erstellten Musikfragebogen, der eure Gäste in Gruppen einteilt und je nach Alter, Geschlecht, Herkunft und Beruf errechnet, welche Songs passen. Wie das aussehen kann, seht ihr im nachfolgenden PDF!

Ein weiterer Vorteil bei einer Profi-Band ist, dass man meist auch zusätzlich die Chance bekommt, weitere Musiker, wie einen Saxophonisten oder eine Sängerin, hinzu zu buchen. So kann die Band perfekt auf euren Musikgeschmack, die Location und den Geschmack eurer Gäste abgestimmt werden.

Aber Achtung vor Telefon-Bands! Als Telefonband bezeichnet man Profi-Musiker die auf Abruf von einer Person zusammengetrommelt werden und demensprechend in einer variablen Besetzung spielen – ohne vorher zu proben. So ist nicht garantiert, dass die Band zu 100 Prozent auf das Publikum eingehen kann und einen guten Auftritt hinlegt. Achtet daher auf Bands, deren Musiker sich kennen und oft gemeinsam auftreten.

Musik für die Hochzeit vom Unplugged-Duo

Ein gefühlvolles Duo aus Sängerin oder Sänger und Gitarrist, das unter einem Baum leise Töne anschlägt, während ihr euch das Ja-Wort innerhalb einer freien Trauung gebt – mehr Romantik geht nicht? Das finden auch wir und viele andere: ein Unplugged-Duo wird richtig gern als Musik für Hochzeiten gebucht. Wer sich für diese Variante entscheidet, muss aber am Abend und zur Party nicht auf die große Band verzichten! 

Denn wenn ihr für euren großen Tag eine Hochzeitsband bucht, kann für die musikalische Begleitung untertags auch nur ein Unplugged-Duo spielen und am Abend die restliche Besetzung mit dazu genommen werden. Das bieten viele Bands so an und es spart Kosten für euch. Aber nicht nur das: Wer eine Band im Ganzen bucht, garantiert, dass die Playlist perfekt abgestimmt ist und kein Song doppelt gespielt wird.

Eure Hochzeit: Musik von einer Hobby-Band

Jeder kennt jemanden, der einen kennt, der doch eine richtig gute Band hat. So eine, die jede Woche probt und gar nicht so viel verlangt für den ganzen Tag. Vorsicht bei solchen Aussagen, denn es stimmt zwar, dass Hobby-Bands oft nur einen Bruchteil von dem kosten, was man bei Profis oder einen DJ bezahlt, aber nur des Geldes wegen sollte man kein Risiko eingehen. 

Hobby-Bands kennen sich meistens gut, doch sie arbeiten nicht wie Profis. Das beginnt meist schon bei Aufbau und Soundcheck – der Profi kommt hier 4-5 Stunden früher in die Location, der Laie tätigt noch die letzten Handgriffe, wenn eure Gäste bereits da sind. 

Hobby-Musiker trinken zudem gerne mal einen über den Durst, kommen in ihren privaten Klamotten, bleiben bis in die Morgenstunden und spielen dazu noch starr vom Notenblatt ab, was ungefähr so spannend daherkommt wie trocken Brot. Auch ein DJ für das Füllen der Pausen ist selten mit von der Partie. So können Hobby-Musiker nicht zu 100 Prozent auf das Publikum eingehen und machen eben mehr ihre eigene Show – zu eurem Tag wohlgemerkt!  

Natürlich gilt das nicht für jede Hobby-Band, aber die meisten Bands bleiben aus einem bestimmten Grund eben Nebenbei-Musiker und keine hauptberuflichen Entertainer. Oder würdet ihr euer Hochzeitsauto einen Tag vor der Trauung von einem Hobby-Mechaniker reparieren lassen, wenn ihr die Sicherheit braucht, dass es am nächsten Tag auf keinen Fall auf dem Weg zur Kirche liegen bleibt?  Eben! 

Dasselbe solltet ihr euch das für den wichtigsten Tag im Leben gut überlegen – investiert lieber ein wenig mehr Geld und spart woanders. Dafür werden eure Gäste noch viele Jahre später von der tollen Stimmung berichten, die ja bekanntlich größtenteils durch die perfekte Hochzeitsmusik entsteht.

Hochzeitsmusik Organisation Band
Hochzeitsmusik Hobby Band

Möglichkeiten zur musikalischen Unterhaltung

Der Licht- und Tontechniker: So klingt eure Hochzeitsmusik perfekt

Diesen Part vergessen die meisten Brautpaare beim Thema Hochzeitsmusik. Doch ein Tontechniker ist vor allem bei größeren Locations ein absolutes Muss. Denn die beste Musik zur Hochzeit nützt nichts, wenn man nur ein lautes Schlagzeug hört und die engelsgleiche Stimme der Sängerin völlig untergeht. Ein Tontechniker sorgt dafür, dass alle Instrumente und Stimmen in jeder Location perfekt zur Geltung kommen.

Dasselbe gilt für die Beleuchtung. Es gibt in fast jeder Location, die auch für Hochzeiten buchbar ist, jemanden, der sich mit dem Licht auskennt. Jedoch ist dieser jemand am großen Tag (wenn überhaupt) erst anwesend, wenn sein Arbeitstag startet und meist nicht schon 3-4 Stunden früher, um alles einzurichten. Das Licht wird im Optimalfall schon vor dem Eintreffen eurer Gäste perfekt justiert! 

Der oder die Lichtverantwortliche muss zudem genau eingewiesen werden, welches Licht zu gewissen Uhrzeiten, zum Empfang, zum Dinner, zum Hochzeitstanz und zur Party einzustellen ist. Dazu muss die Person auch immer erreichbar und für Brautpaar und Musiker vor Ort ansprechbar sein!

Was kostet gute Hochzeitsmusik?

Jetzt wisst ihr, welche verschiedenen Formen, Bestzungen und Arten von Hochzeitsmusik es für die musikalische Untermalung eures schönsten Tages gibt. Doch wie sieht es mit den Kosten dafür aus? 

Beim Thema Hochzeitsmusik kann man gut und gerne mehrere tausend Euro investieren. Denn je nachdem, wie viele Musiker ihr buchen wollt und ob ein DJ und Tontechnik auch mitgebucht werden, steigen die Kosten für eure Musik zur Hochzeitsfeier. Damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt, haben wir hier unseren exklusiven Hochzeitsmusik-Rechner bereitgestellt. 

Achtung: Die beste Band sowie der beste DJ werden irgendwann müde oder wollen vielleicht nicht mehr für die letzten 3 Gäste auf der Tanzfläche spielen. Wenn ihr und eure Gäste noch weiterfeiern möchtet, erstellt deshalb in jedem Fall zur Sicherheit auch eine Playlist mit beliebten Party-Hits, sodass ihr bis in die späten Morgenstunden weitertanzen könnt. Vergesst hier auf keinen Fall eine eigene Musik-Box mitzubringen, denn sind die Musiker weg, ist auch das Equipment dahin!

Hochzeitsmusik: So wird euer Tag zum unvergesslichen Erlebnis

Die Hochzeitsmusik trägt viel zur allgemeinen Stimmung auf eurer Feier bei. Und die Stimmung ist genau das, was jedem in Erinnerung bleibt. Egal, welche Party man besucht, man merkt sich, ob sie langweilig war oder ob man die ganze Nacht durchgetanzt hat und das liegt zu 100% an der musikalischen Untermalung! Damit eure Hochzeit unvergesslich wird, setzt am besten immer auf richtige Profis, denn diese wissen, wie man jedes Publikum anheizt und eure Hochzeit zum schönsten Tag eures Lebens macht. 

Hoffentlich kann euch dieser Ratgeber nicht nur helfen, sondern euren Hochzeitstag im besten Fall musikalisch perfekt in Szene setzen! Natürlich ist das noch längst nicht alles, was es zu beachten gibt, wenn es um die Musik zur Hochzeit geht, aber schon ziemlich viel! Wenn ihr noch Fragen habt, dann meldet euch bei mir via WhatsApp oder Telefon unter +49 170-327-8316! 

Und falls euch noch was einfällt, das wir vergessen haben oder ihr gute, schlechte oder lustige Erfahrungen mit einer Hochzeitsband im Bekanntenkreis hattet, hinterlasst uns gerne einen Kommentar und teilt sie mit uns!

Hochzeitsband Stimmung

FAQ

Achtet darauf, dass eure Hochzeitsband explizit in ihrem Vertrag auf das Thema Corona und Verschiebung der Hochzeit eingeht. Im besten Fall steht dort: 

Sollte die Hochzeit auf Grund von behördlichen Auflagen nicht realisierbar sein, so bietet die Hochzeitsband in Absprache mit dem Brautpaar einen kostenlosen Verschiebungstermin an und verzichtet auf alle Stornierungskosten. 

Oft bleibt in diesem Fall allerdings die Anzahlung einbehalten.

Eine gute Hochzeitsband hat natürlich ihren Preis. Welcher das ist, könnt ihr hier berechnen! 

Zum Preisrechner

Eine Hochzeitsband, die den ganzen Tag spielt, darf gut 6.000 € kosten. Das setzt sich wie folgt zusammen: 

  • Preis für die Begleitung bei der Trauung: 400-1.000€
  • Begleitung von Sektempfang oder Dinner: 100-150€
  • Kosten für den Abend: 2.500-5.000 €  

Eine Hochzeitsband für den Abend kann zwischen 2.000€ und 5.000 € kosten. Der Preis richtet sich immer nach der Spieldauer und der Größe der Band

Im besten Fall schließt ihr vor eurer Hochzeitsfeier eine Eventversicherung ab. So werden alle Schäden am Equipment, an den Instrumenten und an der Location bezahlt. 

Im Schnitt spielt eine Profi-Hochzeitsband drei Sets á 45 Minuten. Perfekt unterstützenlassen sich wahre Profis deshalb gerne von einem DJ – so ist für Stimmung von früh bis spät gesorgt!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Marcel (35j)
Marcel (35j)

ist Keyboarder der Pink Panta Hochzeitsband. Mit voller Leidenschaft steht er seit mehr als 25 Jahren als Musiker auf Deutschlands Bühnen. Egal in welcher Location, er hat vom Gala-Dinner für namhafte Firmen bis hin zu Fussballer-Star-Hochzeiten schon für jedes Publikum bis zum Anschlag in die Tasten gehauen und mitsamt seiner Band so jede Party zum Erfolg gemacht. Die Erfahrungen und Erkenntnisse, die er dabei in einem Vierteljahrhundert gemacht hat, teilt er gern und hilft mit seinen Ratgebern jedem, der auf der Suche nach perfekter Unterhaltung ist!